Angebote zu "Versus" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Selbstbehauptung versus Unterordnung
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die theoriegeleitet-komparative Studie betont im Gegensatz zu bisherigen Arbeiten zur Außenpolitik Amerikas, dass die demokratische Kontrolle von Militäreinsätzen durch die US-Legislative von einer erheblichen Varianz gekennzeichnet ist. Vor allem wenn die Kongressmitglieder an der Betroffenheit "nationaler Interessen" zweifeln, wachsen die Anreize zur Selbstbehauptung. Entgegen der vorherrschenden These von einem "liberalen Kriegsdiskurs", in dem universelle Werte wie Demokratie und Menschenrechte in den Vordergrund gerückt werden, belegt die inhaltsanalytische Untersuchung der Kongressdebatten die Bedeutung der Legitimationsfigur "nationaler Interessen".

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Selbstbehauptung versus Unterordnung
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die theoriegeleitet-komparative Studie betont im Gegensatz zu bisherigen Arbeiten zur Außenpolitik Amerikas, dass die demokratische Kontrolle von Militäreinsätzen durch die US-Legislative von einer erheblichen Varianz gekennzeichnet ist. Vor allem wenn die Kongressmitglieder an der Betroffenheit "nationaler Interessen" zweifeln, wachsen die Anreize zur Selbstbehauptung. Entgegen der vorherrschenden These von einem "liberalen Kriegsdiskurs", in dem universelle Werte wie Demokratie und Menschenrechte in den Vordergrund gerückt werden, belegt die inhaltsanalytische Untersuchung der Kongressdebatten die Bedeutung der Legitimationsfigur "nationaler Interessen".

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
ISBN Gewaltfrei Lernen. Das Trainingsprogramm f...
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewaltfrei Lernen ist das bewegungsreiche Trainingsprogramm zur Gewaltprävention und Förderung von sozialen Kompetenzen. Das Buch stellt dieses Konzept vor das bereits erfolgreich in 300 Grundschulen bundesweit umgesetzt wird. Zahlreiche Bewegungsspiele und Konfliktübungen mit praktischen Anleitungen und Bildtexten ermöglichen eine einfache und vielseitige Umsetzung in die Praxis. So können Sie Teamwork Selbstbehauptung und Konfliktfähigkeit erlebnisorientiert und mit Spaß vermitteln. Von der Expertin gibt es Bausteine für ein schulisches Gesamtkonzept für soziale Bildung und Gewaltprävention als Teil der Schulentwicklung. Für den Einsatz in Schülerstunden Elterntrainings Betreuungszeiten am Nachmittag oder Interventionen bei Einzelfällen. Beispiele für Übungen und Spiele: - bewegungsreiche Partnerspiele zum Abreagieren und Beruhigen - Kontaktspiele unterschiedlicher Art mit behutsamer Berührung - Regeln Absprachen für Ruhe und gegen Schlagen/Kämpfen Jungen versus Mädchen - Förderung der Sprachfähigkeiten und Ausdrucksformen in Konflikten - Erlernen von Befreiungen bei körperlicher Bedrängnis - Selbstverteidigung - Starkes Sprechen in Konflikten und Aussprachen - Wiedergutmachungen unter Kindern machen handlungsfähig!

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
ISBN Gewaltfrei Lernen. Das Trainingsprogramm f...
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewaltfrei Lernen ist das bewegungsreiche Trainingsprogramm zur Gewaltprävention und Förderung von sozialen Kompetenzen. Das Buch stellt dieses Konzept vor das bereits erfolgreich in 300 Grundschulen bundesweit umgesetzt wird. Zahlreiche Bewegungsspiele und Konfliktübungen mit praktischen Anleitungen und Bildtexten ermöglichen eine einfache und vielseitige Umsetzung in die Praxis. So können Sie Teamwork Selbstbehauptung und Konfliktfähigkeit erlebnisorientiert und mit Spaß vermitteln. Von der Expertin gibt es Bausteine für ein schulisches Gesamtkonzept für soziale Bildung und Gewaltprävention als Teil der Schulentwicklung. Für den Einsatz in Schülerstunden Elterntrainings Betreuungszeiten am Nachmittag oder Interventionen bei Einzelfällen. Beispiele für Übungen und Spiele: - bewegungsreiche Partnerspiele zum Abreagieren und Beruhigen - Kontaktspiele unterschiedlicher Art mit behutsamer Berührung - Regeln Absprachen für Ruhe und gegen Schlagen/Kämpfen Jungen versus Mädchen - Förderung der Sprachfähigkeiten und Ausdrucksformen in Konflikten - Erlernen von Befreiungen bei körperlicher Bedrängnis - Selbstverteidigung - Starkes Sprechen in Konflikten und Aussprachen - Wiedergutmachungen unter Kindern machen handlungsfähig!

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Mächtige sind Wir. Bd.1
91,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Macht ist die Voraussetzung jeglicher Intersubjektivität, sie bildet die Infrastruktur all unserer Sozialbeziehungen. Ohne Macht blieben wir Gefangene des eigenen Ichs. Im 'Normalfall' ist Macht in höherstufige Gemeinschaftsformen eingebunden: mitgegeben mit - und überformt von - Recht und Ethik, Liebe und Religion. Wird sie jedoch aus diesen Rückbindungen herausgelöst und gegen die höherwertige Sozialität verselbständigt, so kehrt sie ihre barbarischen, machiavellistischen, bösen Züge hervor.Aus der Spannung zwischen Macht-enthaltender Gemeinschaft und losgelassenem Machtaustrag erwächst das immerwährende Drama menschlichen Zusammenlebens - vom Nahbereich bis hin zur 'großen' Geschichte, von der kleinsten Geste bis hin zur globalen Politökonomie und dem Bemühen um ihre Hegung. Dirk Fetzer stellt die gesamte Sozial- und Religionsphilosophie auf eine neue Grundlage. Das dimensionale 'Philosophieren in den Sachen selbst' weist auch für diese Bereiche nach, daß die Lösung aller Grundfragen, die Bewältigung aller klassischen Denkprobleme in der Dimensionalität der Sachen selbst beschlossen liegt. Damit hat das Unternehmen einer Neukonstitution der abendländischen Philosophie als Dimensionsphilosophie nun auch die praktische Philosophie erfaßt. Der 'Propyläen'-Band arbeitet die Sache 'Macht' heraus, stellt einen Vorbegriff der dimensionalen Sozial-'Ontologie' bereit und führt verkehrte Alternativen (wie 'Freiheit versus Bindung', 'Individualismus versus Kollektivismus' usw.) auf ihren sachlichen Grund zurück. Er durchdringt das entscheidende Verhältnis zwischen Macht und Recht, was nicht zuletzt in einer 'Ontologie' der rechtsstaatlichen Selbstbehauptung resultiert - und in einer Maßstäbe setzenden Demokratiebegründung.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Mächtige sind Wir. Bd.1
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Macht ist die Voraussetzung jeglicher Intersubjektivität, sie bildet die Infrastruktur all unserer Sozialbeziehungen. Ohne Macht blieben wir Gefangene des eigenen Ichs. Im 'Normalfall' ist Macht in höherstufige Gemeinschaftsformen eingebunden: mitgegeben mit - und überformt von - Recht und Ethik, Liebe und Religion. Wird sie jedoch aus diesen Rückbindungen herausgelöst und gegen die höherwertige Sozialität verselbständigt, so kehrt sie ihre barbarischen, machiavellistischen, bösen Züge hervor.Aus der Spannung zwischen Macht-enthaltender Gemeinschaft und losgelassenem Machtaustrag erwächst das immerwährende Drama menschlichen Zusammenlebens - vom Nahbereich bis hin zur 'großen' Geschichte, von der kleinsten Geste bis hin zur globalen Politökonomie und dem Bemühen um ihre Hegung. Dirk Fetzer stellt die gesamte Sozial- und Religionsphilosophie auf eine neue Grundlage. Das dimensionale 'Philosophieren in den Sachen selbst' weist auch für diese Bereiche nach, daß die Lösung aller Grundfragen, die Bewältigung aller klassischen Denkprobleme in der Dimensionalität der Sachen selbst beschlossen liegt. Damit hat das Unternehmen einer Neukonstitution der abendländischen Philosophie als Dimensionsphilosophie nun auch die praktische Philosophie erfaßt. Der 'Propyläen'-Band arbeitet die Sache 'Macht' heraus, stellt einen Vorbegriff der dimensionalen Sozial-'Ontologie' bereit und führt verkehrte Alternativen (wie 'Freiheit versus Bindung', 'Individualismus versus Kollektivismus' usw.) auf ihren sachlichen Grund zurück. Er durchdringt das entscheidende Verhältnis zwischen Macht und Recht, was nicht zuletzt in einer 'Ontologie' der rechtsstaatlichen Selbstbehauptung resultiert - und in einer Maßstäbe setzenden Demokratiebegründung.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Selbstbehauptung versus Unterordnung
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Selbstbehauptung versus Unterordnung ab 69 € als Taschenbuch: Der US-Kongress und die demokratische Kontrolle der militärischen Interventionspolitik seit dem Ende des Ost-West-Konflikts. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Selbstbehauptung versus Unterordnung
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Selbstbehauptung versus Unterordnung ab 69 EURO Der US-Kongress und die demokratische Kontrolle der militärischen Interventionspolitik seit dem Ende des Ost-West-Konflikts

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Mächtige sind Wir
120,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Macht ist die Voraussetzung jeglicher Intersubjektivität; sie bildet die Infrastruktur all unserer Sozialbeziehungen. Ohne Macht blieben wir Gefangene des eigenen Ichs. Im ‚Normalfall’ ist Macht in höherstufige Gemeinschaftsformen eingebunden: mitgegeben mit – und überformt von – Recht und Ethik, Liebe und Religion. Wird sie jedoch aus diesen Rückbindungen herausgelöst und gegen die höherwertige Sozialität verselbständigt, so kehrt sie ihre barbarischen, machiavellistischen, bösen Züge hervor.Aus der Spannung zwischen Macht-enthaltender Gemeinschaft und losgelassenem Machtaustrag erwächst das immerwährende Drama menschlichen Zusammenlebens – vom Nahbereich bis hin zur ‚grossen’ Geschichte, von der kleinsten Geste bis hin zur globalen Politökonomie und dem Bemühen um ihre Hegung. Dirk Fetzer stellt die gesamte Sozial- und Religionsphilosophie auf eine neue Grundlage. Das dimensionale ‚Philosophieren in den Sachen selbst’ weist auch für diese Bereiche nach, dass die Lösung aller Grundfragen, die Bewältigung aller klassischen Denkprobleme in der Dimensionalität der Sachen selbst beschlossen liegt. Damit hat das Unternehmen einer Neukonstitution der abendländischen Philosophie als Dimensionsphilosophie nun auch die praktische Philosophie erfasst. Der ‚Propyläen’-Band arbeitet die Sache ‚Macht’ heraus, stellt einen Vorbegriff der dimensionalen Sozial-‚Ontologie’ bereit und führt verkehrte Alternativen (wie ‚Freiheit versus Bindung’, ‚Individualismus versus Kollektivismus’ usw.) auf ihren sachlichen Grund zurück. Er durchdringt das entscheidende Verhältnis zwischen Macht und Recht, was nicht zuletzt in einer ‚Ontologie’ der rechtsstaatlichen Selbstbehauptung resultiert – und in einer Massstäbe setzenden Demokratiebegründung.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot